Samstag, 27. August 2016

Bastelstunde: Ein Album aus Briefumschlägen

Vielleicht erinnerst du dich daran, dass ich für ausgewählte Kolleginnen zum Abschied etwas gebastelt habe. Nun möchte ich dir die Ergebnisse zeigen. Anfangen werden wir mit dem ersten richtigen Fotoalbum, an das ich mich getraut habe!


Beginnen wir mit dem Cover! Meiner Meinung nach hätte noch etwas Kontrast gut gepasst, aber mir ist nichts Gutes eingefallen. So ist es auch hübsch!



Seite 1 bzw. die Innenseite des Covers. Ich liebe das Motiv! Übrigens sind die Seiten alle leer, weil die Kollegin selbst bastelt und ich wollte, dass sie den Rest gestaltet. Es ist schließlich ihr Album!










Die Seite daneben mag ich auch. Vielleicht sieht man es nicht so gut, aber auf der Karte ist ein Herz. ;)
Wenn man die Lasche an der Seite herauszieht, bekommt man ein weißes Kärtchen, dessen Rand ich mit Washi Tape beklebt habe. Der Rest ist leer für Fotos.


Farblich nicht so ganz meins, aber Blumen gehen immer, nicht wahr? Die beiden Bookmarks kleben zwar, sind jedoch ablösbar, sodass sie bei der Gestaltung der Bilder einbezogen und dann ordentlich festgeklebt werden können.



Das, was man hier sieht, ist fast dasselbe, was den Laschen anhängt. Nur habe ich hier keine Lasche gebastelt, sondern eine Klappkarte, die man herausziehen kann. Noch mehr Platz für Fotos oder andere Gestaltungsmöglichkeiten! Nur die Vorderseite habe ich bearbeitet.



Hinter der Klappkarte ist dann die richtige Seite. Ist das grüne Muster nicht toll? Dazu wieder Bookmarks zum späteren Gestalten. Ich finde sie beide sehr schön.





Die nächste Doppelseite ist etwas düsterer und schlichter. Ich finde sie gut gelungen.




Besonders diese Seite mag ich, weil die Schmucksteine noch mehr auffallen.
Wer sieht die Lasche an der Seite? ;)



Bunt geht's weiter! Wahrscheinlich ist es dir schon aufgefallen, aber dieses Album hat kein richtiges Thema. Ich habe es aus dem Bauch heraus gestaltet, weswegen es vielleicht etwas durcheinander wirkt. Irgendetwas Schönes lässt sich bestimmt trotzdem daraus machen!



Wieder eine Klappkarte, Diese hier finde ich ebenso gut gelungen wie die andere. Vielleicht sogar einen Tick schöner. Außerdem sieht man am Rand gut das Washi Tape, das ich verwendet habe. Dann kann man sich gut vorstellen, wie die Karten mit den Laschen aussehen.




Hinter der Klappkarte sieht es dann so aus. Schlicht, aber elegant und farblich passend zur anderen Seite.



Diese Doppelseite ist eine meiner liebsten! Ich mag den Hell-Dunkel-Kontrast und das Design des Papiers sehr gerne. Auch hier wieder Bookmarks, eines sogar zum Selbst-Ausfüllen. Falls man es nicht lesen kann: Auf dem Zettel steht "notable", "memorable" und "adorable".



Die helle Seite des Paars. Ist die Eule nicht niedlich? "Lieblingsstelle" finde ich als Gestaltungsmittel auch sehr toll!
Übrigens sieht man auch hier wieder die Lasche. Die daran befestigte Karte würde man wohl als "Tag" bezeichnen, wenn man sich an den Videos zum Thema orientieren darf.



Die vorletzte Seite, aber das letzte Bild. Wie man ansatzweise erkennen kann, sieht die letzte Seite nämlich genauso aus wie die erste. Dafür wird das grüne Papier mit einem Spruch verziert, den ich sehr schön finde.







So, das war das Album! Wie gefällt es dir? Hast du Fragen dazu? Oder Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!

Mittwoch, 24. August 2016

Buchrezension: "Flammenerbe" von Karo Stein

Achtung: Spoiler!

Autor: Karo Stein
Titel: Flammenerbe
Verlag: Selfpublisher
Format: eBook (auch als Taschenbuch erhältlich!)
Seitenzahl: ca. 272

Erscheinungsjahr: 2015
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Genre: Gay Fantasy, Romance

Schlagwörter: Parallelwelt, Schwangerschaft, mpreg
Leseprobe: *klick*

Mit einem Klick aufs Bild zu Amazon!

Klappentext:

Mathis, der Sohn des Königs, weiß, dass ihm eine besondere Aufgabe bevorsteht. Leider verrät ihm niemand, worin sie besteht. Am Vorabend des großen Tages werden im Hof riesige Holzstapel errichtet. Etzold, Mathis treuer Diener, findet heraus, wofür diese Stapel sind und drängt Mathis zur Flucht.Justus ist ein Kontrollfreak und liebt es unkompliziert: Sex ohne Verpflichtungen. Er besitzt eine gutgehende Praxis und ist mit seinem Leben zufrieden. Weshalb er eines Abends im Club einen Mann in merkwürdigen Klamotten aufgabelt und sogar mit nach Hause nimmt, kann er sich beim besten Willen nicht erklären. Doch es kommt noch mehr an Überraschungen auf ihn zu.

Mittwoch, 17. August 2016

Buchrezension: "Das Herz des Alphas" von Dirk Greyson (Alphas 1)

Autor: Dirk Greyson
Titel: Das Herz des Alphas

Originaltitel: Challenge the Darkness

Übersetzung: Nina Hunter

Reihe: Alphas, Band 1
Verlag: Cursed
Format: eBook (Auch als Taschenbuch verfügbar!)
Seitenzahl: ca. 292

Erscheinungstermin: 20.05.2016
Altersempfehlung: ab 18 Jahren (von mir so eingeschätzt)

Genre: Gestaltwandler; Gay Romance, Fantasy

Schlagwörter: Werwölfe, Seelenverwandte, Gefährten
Leseprobe: *klick*


Mit einem Klick aufs Bild zur Verlagsseite!



Klappentext: 

Um sein Rudel zu schützen, entschließt sich Alpha Mikael Volokov zu einem ebenso drastischen wie ungewöhnlichen Schritt: Er will eine Allianz mit dem Alpha des Nachbarrudels eingehen. Doch bei ihrem ersten Treffen erweist sich Denton Arguson nicht nur als möglicher Verbündeter, sondern auch als Mikaels Seelengefährte – ein Problem, denn eine Verbindung aus zwei Alphas ist etwas noch nie Dagewesenes...

Freitag, 12. August 2016

Liebster-Award, Teil 2 (Habe ich's nicht gesagt?)

Anfang des Jahres habe ich meinen ersten Liebster-Award bekommen und mir damals gewünscht, dass es nicht der letzte sein möge. Samu war so nett - und nominierte mich erneut! Danke dafür! <3

Für allgemeine Informationen zum Award kannst du dir gerne meinen ersten Beitrag dazu anschauen.





Dann stelle ich mich mal den Fragen! Ob ich etwas Neues über mich lernen werde?


Mittwoch, 10. August 2016

Buchrezension: "Briefe von einem Werwolf" von Coco Zinva

Autor: Coco Zinva
Titel: Briefe von einem Werwolf
Verlag: Selfpublisher
Format: eBook
Seitenzahl: ca. 54

Erscheinungsdatum: 07.09.2014
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Genre: Gay Romance, Urban Fantasy

Schlagwörter: Werwolf, Briefe, Briefroman
Leseprobe: *klick*

Mit einem Klick aufs Bild zu Amazon!


Klappentext:

Ich würde so gern bei dir bleiben, mit dir leben, jeden einzelnen Tag mit dir teilen und mit dir gemeinsam alt werden. Aber ich kann den Wolf in mir nicht kontrollieren und das macht mir höllische Angst. Ständig kämpfe ich gegen die Bestie um die Vorherrschaft in diesem Körper. Viel zu oft gewinnt der Wolf und wandelt sich, ohne dass ich mich dagegen wehren kann. Doch ich sorge dafür, dass er dich nie wieder verletzt. Ich werde gehen und nie mehr zu dir zurück kommen. Nur so kann ich dich vor ihm beschützen. 
Marek ist ein Werwolf, der seinen menschlichen Freund vor dem Tier in ihm beschützen möchte. Eine gemeinsame Zukunft scheint ihm unmöglich. Doch Kai ist so tief mit Marek und seinem Wolf verbunden, dass er nicht ohne ihn durchs Leben gehen will.