Montag, 23. Februar 2015

Kaufrausch # 2

Mich hat mal wieder ein wenig der Shoppingwahn gepackt! Aber wenigstens kaufe ich keine Schuhe oder ähnlich unnützes Zeug... Wobei das wohl auch Ansichtssache ist.

Hier zunächst einmal meine neuen Manga:

 William Twining ist ein junger Mann aus noblem Hause - gebildet und gut betucht. Er besucht eine Eliteschule und erwartet, dass er eine glänzende Karriere machen kann... Bis eines Tages sein Onkel und Vormund bankrott geht! William hat jetzt nur noch eines in dieser Welt: eine alte, marode Villa und ein Familienbutler, der sich weigert, ihn allein zu lassen. Der finanziell angeschlagene William nimmt die Sache sportlich und durchsucht das Familienheim nach Schätzen, die er veräußern kann. Dabei findet er ein geheimes Zimmer und aktiviert ein magisches Siegel, welches einen Dämonen beschwört... Ein magisches Abenteuer beginnt für William, der solchem Humbug höchst skeptisch gegenübersteht!


 Luca ist Rechtsmedizinerin und arbeitet in der Pathologie. Als sie eine neue Leiche auf den Tisch bekommt, ahnt sie nicht, dass sie gleich selbst das Reich der Lebenden verlassen wird. Denn ihr Patient hat Durst und katapultiert Luca mitten in einen Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen, der in der Domstadt wütet!











Weiter geht es mit meinen neuen Ebooks und Bittersweets. Die haben es mir echt angetan! Dadurch, dass sie so kurz und günstig sind, verführen die einen aber auch zum Kauf. Generell ist Ebook-Kauf viel zu leicht! Man kriegt gar nicht richtig mit, wie viel man schon wieder runtergeladen hat, und dann kommt die Rechnung...

 Die Vitae Essentia: Menschenähnliche Krieger, die sich für Recht und Ordnung auf der Erde verantwortlich fühlen. Ihre Gegner sind Vampire, Werwölfe und Feen. Durch ein Tattoo finden sich die vorherbestimmten Partner und diese sind oftmals nicht die, welche sich der jeweilige Krieger erhofft. Zwischen leben, lieben und Intrigen, müssen die Krieger die Welt beschützen, ihre Partner finden und lernen loszulassen, werden sie es schaffen? 
Hier finden sich alle 5 erschienen Teile in einem Band + zwei Bonus Geschichten: 

Im Zeichen des Drachen  
Im Zeichen der Muräne 
Im Zeichen der Eule  
Im Zeichen des Schmetterlings *Bonus* 
Im Zeichen der Schlange  
Im Zeichen des Panthers  
Im Zeichen des Hengstes *Bonus* 







Nachthell – Kühlvertraut – Bernsteinaugen…
Während der Vollmond aufgeht, muss Lillys Zug in einer menschenleeren Gegend einen Nothalt einlegen. Entnervt verlässt sie den Zug, um sich selbst durchzuschlagen. Und stößt auf ein geheimnisvolles Dorf mitten im Nirgendwo.

Übrigens ist diese Kurzgeschichte bis zum 2. März 2015 kostenlos erhältlich!  



 Neuvertraut – Wohligkalt – Blogbesessen…Schon seit Kindertagen ist Zofia mit Sean befreundet. Dass er eine Freundin hat, kümmert sie nicht – und auf einmal doch. Was tun, wenn man sich nicht in seinen besten Freund verlieben will? Man folgt den Tipps des Blogs »Love Hurtzzz«.









 Wetterbrausen – Dunkelstille – Sonnentropfen …»Furchtlosigkeit. Ehrlichkeit. Das Streben nach Höherem.« Dies ist das Motto der Nathair. Lily ist auf Anhieb fasziniert von dem Geheimbund. Doch der wahre Grund, warum sie sich der Aufnahmeprüfung stellt, hat dunkle Haare und sommerblaue Augen: Darragh.


 Wildverspielt – Einsamzweit – Schnurrgefauche ...Katie führt ein ungewöhnliches Leben. Tagsüber kategorisiert sie verstaubte Bücher. Nachts streicht sie als Katze über die Dächer. Da auch noch die große Liebe zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Bis eines Tages ein verletzter Kater vor ihrer Haustür liegt.








 Finnys Leben hat sich um hundertachtzig Grad gedreht. Gerade noch It-Girl an ihrer Schule, lebt sie nun abgeschottet von den Menschen, die ihr einst so viel bedeuteten. Mit dem Beginn der Nacht muss sie sich in ihrer dunklen Kellerwohnung verstecken, denn was der Mond in ihr weckt, sollte keinem begegnen. Doch als sie auf den Skaterboy Mad trifft, beginnt sie zu hoffen – auf ein Leben, eine Zukunft und die Liebe. Bis sie den »Nosferatu« begegnet...







 Was, wenn der Falsche genau der Richtige für dich ist?
Als James sich in Casey verliebt, weiß er, das bedeutet Ärger. Nicht nur, weil Casey sein bester Freund ist, er ist auch noch hetero. Zumindest scheint es so, bis Bad Boy Rizzo auftaucht und alles durcheinanderbringt. Bald muss sich James die Frage stellen: Mit wem von beiden will er wirklich zusammen sein? Denn nur einer wäre bedingungslos für ihn da, falls er sich dem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit stellt.
Drei Jungs ist keiner zu viel. Wer bekommt sein Happy End?







 Dieser Urlaub im Ferienhaus wird anders, denn für Tom heißt es Abschied nehmen vom Lieblingsort seiner Kindheit. Doch sein attraktiver neuer Nachbar Samir und die Lösung eines tragischen Rätsels aus Toms Vergangenheit machen die Zeit am See zu etwas Besonderem - zu einem Sommer, den er nie vergessen wird.
Diese Geschichte ist momentan gratis erhältlich!
Da ich die Verlagsseite von Noxalibri nicht gefunden habe, ist das Cover zur Amazonseite verlinkt und nicht wie die anderen Bücher zur Verlagsseite.

Sonntag, 22. Februar 2015

Update #5 KW 8

Hallihallo, ihr Lieben!

Seit langer Zeit gibt es mal wieder ein Update von mir. Wow. Was kann ich euch berichten?

Nun, zuerst einmal etwas besonders Schönes: Ich habe ein Gewinnspiel gewonnen! Um genau zu sein das Gewinnspiel von Jana Goldbach anlässlich des Valentinstags. Normalerweise meide ich Gewinnspiele. Obwohl ich schon einmal etwas gewonnen habe, sind mir die Chancen meistens zu gering. Es kann aber auch sein, dass ich die Frist verpasse oder mir die Bedingungen insgesamt nicht zusagen, z.B. mag ich keine Blogeinträge für externe Gewinnspiele schreiben. Bei Jana Goldbach hat aber alles gepasst und da ich nichts zu verlieren hatte, habe ich halt teilgenommen. Seit meinem Gewinn bei ihr nehme ich auch mehr an anderen Gewinnspielen teil. Hat also alles sein Gutes.
Hier könnt ihr meinen Gewinn bestaunen: 1x eBook "Zauber der Vergangenheit"
1x signierte Maxipostkarte
1x Lesebändchen (selbst gemacht)
1x Lesezeichen (von Kunst und Bild)
1x Taschenkalender mit Glitzer-Schmucksteinchen
1x Modeschmuck-Armband (von Bijou Brigitte)

Am 17.02.2015 habe ich meine Zwischenprüfung hinter mich gebracht. Wie erfolgreich ich tatsächlich war, ist noch offen. Mein Gefühl ist aber gar nicht so schlecht. Selbst wenn ich schlechter abschneiden sollte als erwartet, hat das glücklicherweise keine schlimmen Konsequenzen. Aber was bedeutet das für den Blog? Richtig, mehr Zeit! Denn die letzten Wochen habe ich diese leider ins Lernen statt in Wabuwabui investieren müssen. Das ändert sich jetzt hoffentlich wieder!

Shoppen war ich zur Feier der überstandenen Prüfung natürlich auch. Morgen gibt es einen neuen Kaufrausch-Post. Seid ihr schon gespannt darauf, was ich mir dieses Mal gegönnt habe? Eins ist gewiss: Es war mal wieder viel zu viel!

Am 18.02.2015 habe ich übrigens einen Vortrag besucht. Dieser wurde vom Frauennotruf Lübeck organisiert und befasste sich mit dem Thema: "Was Ihnen wiederfahren ist, ist in Deutschland nicht strafbar" - Infoveranstaltung zur Notwendigkeit der Reformierung des Sexualstrafrechts. Zwei Referentinnen erklärten, wie unser gegenwärtiges Sexualstrafrecht aussieht und was aus welchen Gründen geändert werden sollte. Passend dazu hatten sie eine Menge Fallstudien im Gepäck, welche das Problem verdeutlichten. Eine interessante Diskussionsrunde gab es auch. Ich kann allen nur empfehlen, sich darüber zu informieren und sich eine Meinung zu bilden. (Vielleicht werde ich dazu noch einen Beitrag schreiben...)

Eine weitere erwähnenswerte Sache: Möglicherweise habe ich bald eine neue Japanischlehrerin! Als ich meine Ausbildung begonnen habe, war ich auch endlich dicht genug an Lübeck dran, um dort an der VHS einen Japanischkurs zu besuchen. Das hat auch ein Jahr trotz Berufsschulaufenthalten gut geklappt. Leider wurde der Kurs nicht fortgesetzt, da die Teilnehmerzahl zu gering war. Seitdem überlege ich, wie ich die Sache angehen kann. Alleine lernen ist aus verschiedenen Gründen blöd: Wenn ich etwas nicht verstehe, kann ich niemanden fragen. Außerdem bin ich faul und schiebe das daher alles auf. Dialoge üben sich auf diese Weise auch schlecht, was auch für das Sprechen im Allgemeinen gilt. Eine Arbeitskollegin meines Freundes hat aber glücklicherweise eine Bekannte, die Japanologie studiert hat und mich unterrichten würde. Ich bin gespannt!

Montag, 2. Februar 2015

Kaufrausch # 1

So, da hätten wir eine neue Kategorie: Kaufrausch!
Andere nennen so was "Neuzugänge", bei Youtube findet man öfter mal "Hauls"... Das klang mir alles zu langweilig. Deswegen heißt es bei mir Kaufrausch. Und was das letzte Wochenende angeht, habe ich damit den Nagel auf den Kopf getroffen!
(Nur damit das niemand falsch versteht: Ich kaufe schon viele Bücher, aber wenn ich keinen 40€-Gutschein dabei gehabt hätte, wären es dieses Mal nicht so viele geworden! Meistens übertreibe ich nur bei Schnäppchenjagden so...)
Seht selbst:

Manga



Wenn ich zu Manga Rezensionen verfassen sollte, dann erst, wenn die gesamte Reihe abgeschlossen ist. Ein Band ist zu kurz, um ihn zu beurteilen. Außerdem kann ein Band die ganze Geschichte herumreißen. Aber vielleicht schreibe ich ja schon mal was zu Merry Bad End und Martillo's Mysterious Books...
Außerdem habe ich selbstverständlich alle Manga schon gelesen. Das geht ja auch immer wahnsinnig schnell, nach einer halben Stunde ist man mit einem Band durch - spätestens. Was kann ich euch schon verraten? Mich hat keiner dieser Bände enttäuscht. Chi war unterhaltsam wie immer!


Bücher


Zwei Schnuckelchen, nicht wahr? Ich bin gespannt, was Josephine Angelini dieses Mal für mich bereit hält. Von der "Dancing Jax"-Reihe stehen alle Teile jetzt in meinem Regal - gelesen habe ich aber zu meiner Schande noch keins. Die Cover sind aber zu schön, um sie nicht zu haben! Und wenn die Bücher blöd sind, kann ich sie immer noch verkaufen...


Sonntag, 1. Februar 2015

Weihnachtsbastelei

Irgendwie vergeht die Zeit zu schnell. Wie kann jetzt schon der erste Februar sein?
Trotzdem möchte ich nicht darauf verzichten, euch meine ersten Weihnachtskarten zu zeigen. Manche sind hübsch, andere finde ich weniger gelungen. Verschenkt habe ich sie trotzdem alle!
(Da ich keine besonders gute Fotografin bin, sind manche Bilder nicht so optimal geworden... Leider kann ich keine besseren machen, da ich die Karten nicht mehr habe...)

~ ~ ~ ~




Fangen wir mit der hässlichsten an! Witzigerweise ist diese nicht die erste, die ich gebastelt habe, sondern eines der letzten Modelle. Warum mir sie nicht so gut gefällt? Wegen der Schrift. Auf dem Bild geht's noch, aber in der Realität ist diese rote Glitzerschrift echt nicht schön anzusehen... Wäre diese Schrift aber nicht, würde sie mir gut gefallen.

~ ~


Die hier gefällt mir schon besser, ist mir aber etwas zu farblos. Ich brauchte aber etwas Gemäßigtes für die Oma meines Freundes... Er fand sie natürlich super so.

~ ~


Die hier finde ich eigentlich auch toll. Hat was von Schneeflocken und Christbaumkugeln. Leider habe ich nicht bedacht, dass man die goldene Schrift nicht so besonders gut auf dem dunkelblauen Grund sehen kann...

~ ~


Dieses Mal eine ganz schlichte Karte. Eine meiner Schwestern mag keinen Kitsch oder übertriebene Deko, weswegen ich mir die hier überlegt hatte. Witzigerweise hat besagte Schwester diese Karte aber letzten Endes gar nicht bekommen...

~ ~


... sondern die hier! Sie ist auch relativ schlicht gehalten, gefällt mir aber trotzdem sehr gut, weil sie nicht langweilig aussieht.

~ ~


Diese Karte war nicht besonders aufwändig, sieht aber trotzdem toll aus. Bunt und farbenfroh, aber ich mag das gerne. Und ja, sie besitzt ein außergewöhnliches Format, aber das liegt daran, dass ich drinnen Karten für Paul Panzer verstecken musste.

~ ~


Diese Karte hat auch ein seltsames Format und kann nicht in normalen Briefumschlägen versendet werden. Trotzdem gefällt sie mir sehr gut! War auch einer meiner ersten Versuche...

~ ~


Die hier gefällt mir auch sehr gut! Durch den Stern ist sie leider auch nicht in einem normalen Briefumschlag zu verschicken, aber ihre Schönheit wiegt das auf! Die Rückseite ist weiß und mit grünen Schneeflocken bestempelt. Wenn man sie aufklappt, ist auf der Rückseite der Vorderseite auch noch gemustertes Papier.

~ ~


So, das ist die letzte. Sie ist auch etwas farbenfroher, aber das macht ihren Charme aus, finde ich. 


~ ~ ~ ~

Was haltet ihr von den Karten? Hättet ihr euch über eine oder mehrere von ihnen gefreut? Verbesserungsvorschläge sind natürlich auch gerne gesehen!