Mittwoch, 30. September 2015

Buchrezension: "Die Stadt des roten Todes" von Bethany Griffin (Das Mädchen mit der Maske #1)

Autor: Bethany Griffin
Titel: Die Stadt des roten Todes

Originaltitel: Masque of the Red Death

Übersetzung: Andrea Brandl

Reihe: Das Mädchen mit der Maske, Band 1
Verlag: Goldmann
Format: Paperback (Auch als Ebook verfügbar!)
Seitenzahl: 345

Erscheinungstermin: 19.11.2012
Altersempfehlung: ab 14 Jahren (von mir so eingeschätzt)
Leseprobe: *klick*

Mit einem Klick aufs Bild zur Verlagsseite! 



Klappentext: 

Wenn alles um dich herum in Trümmern liegt - wofür lohnt es sich zu leben? 
Die Stadt ist von der Außenwelt abgeschnitten, ganze Straßenzüge liegen in Ruinen. Der Regent feiert wilde Feste, während die Bevölkerung von einer schrecklichen Seuche dahingerafft wird. Nur eine kleine Oberschicht kann sich durch kostbare Masken vor der Krankheit schützen. So auch die junge Araby. Doch unter der Last einer großen Schuld sucht sie Vergessen in den Nachtclubs der Reichen. Dort begegnet ihr der faszinierende, verführerische William. Und Elliott, tollkühn, ein Revolutionär. Beide werben um Araby. Und sie muss sich entscheiden, ob sie sich dem Leben stellen und kämpfen will. Um ihre Liebe. Um Vergebung für ihre Schuld. Und um die Zukunft...

Anmerkungen: 

Diese Buch steht schon eine Weile bei mir herum. Glücklicherweise gleich zusammen mit dem zweiten Band, an den ich mich als nächstes machen werde. Warum ich es gekauft habe? Ich habe doch so ein Faible für die Nevermore-Trilogie von KellyCreagh... Was fällt einem zu „Roter Tod“ und „Prinz Prospero“ ein? Richtig, Edgar Allan Poe! Also eine weitere Poe-inspirierte Geschichte nach Nevermore, da konnte ich die Finger gar nicht bei mir behalten! Aber ich habe es bisher nicht bereut.

Insgesamt wird diese Geschichte in zwei Bänden erzählt. Zusätzlich hat Bethany Griffin eine 50-seitige Novelle über Arabys beste Freundin April geschrieben, welche bisher nicht übersetzt worden ist. 

Erster Satz: 

Kalter Regen fällt vom schiefergrauen Himmel, als wir an einer Kreuzung abrupt zum Stehen kommen.

Mittwoch, 23. September 2015

Sammelrezension: "Blood in Mind" / "So bloody Far" / "Song of Blood" von Sandra Busch


ACHTUNG: Spoiler! 


Eine Sammelrezension, was ist denn das?
Sammelrezension bedeutet ganz einfach, dass ich mehrere Bände in einer Rezension bearbeite. Warum sollte ich das tun? Naja, ich habe die ganze Reihe in einem Rutsch gelesen. Ohne Pause und ohne zwischendrin eine Rezension zu schreiben. Deswegen habe ich "nur" den Gesamteindruck der Reihe im Kopf, kann aber nicht großartig zwischen den einzelnen Bänden differenzieren. Da ich aber trotzdem gerne etwas zu dieser Reihe sagen wollte, habe ich das Problem so gelöst. 
Was haltet ihr davon? Sind Sammelrezensionen in Ordnung oder sollte ich das in Zukunft lieber lassen?

Band 1: 

Mit einem Klick aufs Bild zur Verlagsseite!


Autor: Sandra Busch

Titel: Blood in Mind

Format: Ebook (in verschiedenen Ausgaben erhältlich!)

Verlag: Dead Soft Verlag

Seitenzahl: ca. 228 (lt. broschierter Ausgabe, keine Angabe beim Ebook; Info von Amazon)

Erscheinungstermin: 07. August 2011

Altersempfehlung: ab 18 Jahren (von mir so eingeschätzt)

Leseprobe: *klick*


Klappentext:

Far Baxter ist ein harter Typ. Aufgewachsen bei der Straßengang „Die Nachtwölfe“ jagt er nun Dämonen und andere Unterweltler in einer Spezialeinheit der Polizei. Und so ist es eine unangenehme Überraschung, als ausgerechnet ein Vampir sein Leben rettet. Aber Songlian Walker hat noch so manche Überraschung für Far auf Lager. Bald kommen Gefühle ins Spiel, die Far nicht für möglich gehalten hätte und gegen die er sich mit Händen und Füßen wehrt.

Mittwoch, 16. September 2015

Buchrezension: „Somebody Nice!“ von Raine O'Tierney

Achtung: Englischer Titel! Kurzgeschichte! Momentan umsonst!


Autor: Raine O'Tierney

Titel: Somebody Nice!

Format: Ebook

Verlag: MMRomanceGroup.com 

Seitenzahl: ca. 80

Erscheinungstermin: 16. Januar 2015

Altersempfehlung: ab 14 Jahren (von mir so eingeschätzt, selbstverständlich abhängig von den Englischkenntnissen!)

Leseprobe: *klick*


Mit einem Klick aufs Bild zu Amazon!

"Klappentext":


Milo and Danny's relationship is just starting to heat up, but Milo's not quite ready to be introduced as "the boyfriend" to Danny's adopted daughter, Melissa. So what happens when precocious Melissa takes it upon herself to find Danny a girlfriend and enlists the help of her school librarian, Milo, along the way? An adorable story about family and romance. 
--- 
Dear Author, NewYorkDating.com Profile Name: Danny Age: 35 Location: New York City Sexuality: Male seeking Male Looking for: a nice person! Who loves dogs! And children! About Me 
This is Danny, he is a very nice person and he is very funny, but I think he is lonely. He helped me when my mom wanted to sell me to a reality show and now I live with him and I wanted to do something back for him so I want to find someone for him, because he has only me and Bunny, that’s his dog, who is really big. And I’m 7 years old and Danny is 35, which is really old, but that doesn’t matter he looks younger. Miss Portwood, my teacher said I need to say what Danny likes to do and he likes to walk with Bunny and work out and play football with me and Bunny and he works also, I think he is a police officer or something, he has a really cool car! And he has a ring in his nipple, which I think is really ouch, but he says people like it. I don’t understand why but Danny says I need to be older but I’m already 7. 
Hugs, Melissa 

Mittwoch, 9. September 2015

Buchrezension: "Touchdown fürs Glück" von Poppy J. Anderson (Titans of Love 2)

Autor: Poppy J. Anderson
Titel: Touchdown fürs Glück

Reihe: Titans of Love / New York Titans, Band 2
Verlag: rororo / Rowohlt, vorher Selfpublisher
Format: Softcover
Seitenzahl: 368

Erscheinungstermin: 30.01.2015
Altersempfehlung: ab 16 Jahren (von mir so eingeschätzt)
Leseprobe: *klick*


Mit einem Klick aufs Bild zur Verlagsseite!

Anmerkungen:


Dieses Buch habe ich auf der LLC 2015 mitgenommen. Die Autorin war mir vom Namen her nicht mehr unbekannt. Als ich dann die Chance bekam, ein Exemplar kostenlos mitzunehmen (signiert!), konnte ich selbstverständlich nicht ablehnen. Da ich zuvor schon von diesem Band gehört hatte, wollte ich auch genau diesen haben. Glücklicherweise kann man bei der „Titans of Love“-Reihe später einsteigen. 
Interessant ist auch, dass die Bücher zunächst per Selfpublisher herausgekommen sind und sich jetzt ein Verlag darum kümmert. Früher hieß die Reihe „New York Titans“. rororo hat von den bisher erschienenen zehn Bänden, die Kurzromane nicht mitgezählt, vier neu herausgebracht. Die anderen kann man aber auch noch erwerben, dann aber mit dem alten Cover und ohne Überarbeitung vom Verlag.
Was hat mich an dieser Geschichte gereizt? Wohl die Tatsache, dass es bei dem Werk nicht um das Erleben der ersten großen Liebe geht, sondern um das Wiederbeleben bzw. Fortführen einer alten. Wie reagiert das Expaar nach all den Jahren aufeinander? Wie geht es weiter? Und die Preisfrage: Versuchen sie es noch mal miteinander?

Mittwoch, 2. September 2015

Buchrezension: "Verknallt²" von Anna Katmore (Grover Beach Team 5)

Autor: Anna Katmore
Titel: Verknallt²

Reihe: Grover Beach Team, Band 5
Verlag: Selfpublisher
Format: Ebook
Seitenzahl: ca. 478
Altersempfehlung: ab 14 Jahren (von mir so eingeschätzt)
Leseprobe: *klick*


Ein Klick aufs Cover führt direkt zu Amazon! 

"Vorwort":


Ich habe bereits „Katastrophe mit Kirschgeschmack“ (Band 3) und „Jungs, die nach Kirschen schmecken“ (Band 4) aus der Reihe gelesen und wurde gut unterhalten. Leider haben mich die anderen Bände vom Klappentext her nicht angesprochen – aber nach "Verknallt²" werde ich sie mir doch mal näher anschauen!