Sonntag, 13. Dezember 2015

Aktion: Lesen für Menschlichkeit

Über Tasmetu bin ich auf folgende Aktion gestoßen: Lesen für Menschlichkeit.



Bei dieser Aktion geht es darum, dass man pro gelesenem Buch im Dezember einen gewissen Betrag spendet. Dafür hat die liebe Franzi, von der die Idee stammt, eine Spendenseite eingerichtet, wo man aus verschiedenen Projekten auswählen kann. Man hat also in vielerlei Hinsicht die Wahl. Ich bin noch nicht sicher, wo meine Spende hingehen soll. Vielleicht teile ich sie auch auf oder schaue, wo bisher noch nichts gespendet wurde, damit alle etwas abkriegen.

Die Idee an sich finde ich aufgrund der herrschenden Verhältnisse sehr gut. Da ich diesen Monat ohnehin viel lesen wollte, passt diese Aktion perfekt in meinen Zeitplan! Außerdem ist die Vorweihnachtszeit für Besinnlichkeit und Nächstenliebe bekannt, da kann man das auch mal ausleben.

Also habe ich mich angemeldet. Bisher habe ich neun Bücher gelesen. Wegen meines großen Konsums momentan, habe ich mir vorgenommen, vier Euro pro gelesenem Buch zu spenden. Das sind schon 36 Euro!

Es wäre ganz toll, wenn du diese Aktion auch unterstützen oder zumindest verbreiten könntest. Natürlich weiß ich, dass die meisten Leute ihr Weihnachtsgeld lieber für ihre eigenen Angehörigen ausgeben wollen, aber ein wenig davon sollte doch wohl für andere übrig bleiben, oder nicht? Es würde auch schon helfen, 50 Cent pro Buch zu spenden. Das kriegt man doch hin!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen