Freitag, 18. Dezember 2015

Mangarezension: "Seven Days" von Venio Tachibana und Rihito Takarai (+Gewinnspiel!)

Reihentitel: Seven Days

Text: Venio Tachibana

Zeichnungen: Rihito Takarai

Anzahl der Bände: 2

Verlag: Tokyopop

Ausgabe: Perfect Edition

Erscheinungsjahr: 2015

Seitenzahl: 164 (Bd. 1) und 212 (Bd. 2)

Genre: Boys Love

Altersempfehlung: ab 15 Jahren


Mit einem Klick aufs Bild zur Verlagsseite!

Klappentext:

"Willst du diese Woche mit mir zusammen sein, Seryo?"
Yuzuru Shino läuft eines Montagmorgens dem zwei Jahre jüngeren Seryo über den Weg. Über Seryo hält sich hartnäckig das Gerücht, dass dieser jeden Montag der ersten Person, die ihn danach fragt, eine Beziehung eingeht. Allerdings beendet er diese Verbindung stets am darauffolgenden Sonntag wieder. Und plötzlich hat Yuzuru die entscheidenden Worte ausgesprochen, die ihm im Spaß so leicht über die Lippen gingen...



Meinung:

Zuerst einmal sieht man schon am Cover, wie wunderschön der Zeichenstil ist. Er ist nicht zu kitschig, aber ausreichend romantisch für eine Liebesgeschichte. Ich mag ihn sehr und empfinde ihn als angemessen für so ein Werk.

Der Titel ist aussagekräftig und passt perfekt zur Geschichte. Außerdem wurden die einzelnen Kapitel in die Tage benannt, sodass man genau den zeitlichen Verlauf verfolgen kann. Eine Woche dauert schließlich nicht besonders lange, nicht wahr? Auch die Titel der einzelnen Bände fassen die Zeitspanne auf: Band 1 besitzt den Untertitel "Monday -> Thursday" und Band 2 dementsprechend die Tage "Friday -> Sunday".

Die Handlung, hach. *-* Der Klappentext gibt den Grundkonflikt sehr gut wieder. Kann man in einer Woche eine Beziehung aufbauen? Und was macht man, wenn man sich in dieser kurzen Zeit tatsächlich verlieben sollte, obwohl man weiß, dass es nach sieben Tagen enden wird?
Sehr einfühlsam wird auf die Gefühle der Protagonisten Seryo und Yuzuru eingegangen. Man erfährt trotz des geringen Umfangs die entscheidenden Eigenschaften der jungen Männer - und auch ein wenig über ihre Vergangenheit. Besonders schön finde ich, dass beide zwar zuvor immer mit Mädchen zusammen waren, aber offensichtlich kein Problem damit haben, es mit einem Jungen zu versuchen. Diese Offenheit ist so erfrischend! Meist gibt es zunächst ein riesiges Tamtam wegen der Sexualität, dabei finde ich, dass das keine große Rolle spielen sollte. Man verliebt sich doch in den Menschen, nicht in sein Geschlecht.
Bei diesem Genre sollte man vielleicht noch erwähnen, dass Sex in dieser Geschichte keine Rolle spielt. Wenn ich ein wenig spoilern darf: Mehr als ein Kuss passiert nicht. Das passt sehr gut zur Geschichte und dem Erzählstil. Endlich steht nicht der Sex im Vordergrund, sondern die Gefühle. So sollte es sein!

Yuzuru ist wohl derjenige, auf dem der Fokus am meisten liegt. Er sieht gut aus und kann super Bogenschießen, weswegen die Mädchen ihm verfallen. Sein Charakter entspricht dem Prinzenbild jedoch nicht, weswegen keine seiner Beziehungen lange hält.
Seryo ist das Gegenteil von Yuzuru. Während der Ältere von beiden eher aufbrausend und ein wenig egoistisch ist, opfert sich Seryo sehr auf in seinen kurzen Beziehungen und versucht, den Mädchen eine möglichst schöne Zeit zu schenken. Insgesamt ist er ruhiger und ausgeglichener.
Durch ihre Gegensätze ergänzen die beiden sich perfekt. Sie sind soo niedlich zusammen! (Gib mir einen Moment zum Fangirlen, ja? ;D)
Nebencharaktere tauchen auch auf, bilden aber mehr schmückendes Beiwerk. Das ist bei der Kürze der Geschichte und dem starken Augenmerk auf den Protagonisten nur logisch.

Von der normalen Ausgabe unterscheidet sich die Perfect Edition nicht großartig. Der Inhalt ist selbstverständlich derselbe, auch wenn mir beim Klappentext von Band 1 Tippfehler aufgefallen sind. Beim zweiten Band haben sie die Fehler verbessert.
Die Perfect Edition ist eine Hardcover-Ausgabe, also sehr viel widerstandsfähiger. Das war der Hauptgrund, weswegen ich sie kaufte. Ich liebe die Geschichte einfach so sehr, da sollte sie möglichst lange halten. Normale Manga-Ausgaben sind nicht unbedingt so geschaffen, dass sie ewig halten können.
Abgesehen davon ist die Perfect Edition insgesamt größer. Dadurch stechen die Bände in meinem Mangaregal ziemlich hervor. ;)
Ein klitzekleines Extra wurde dem zweiten Band beigefügt. Eine kleine Karte mit einer Ergänzung. Meiner Meinung nach war das nicht unbedingt notwendig, aber nett ist es trotzdem.

Hier einmal der Vergleich der Perfect Edition mit der normalen Ausgabe. Offensichtlich ist die Perfect Edition größer. ;P 

Fazit: 

"Seven Days" gehört eindeutig zu meinen Lieblingsmanga im Boys-Love-Genre. Er ist einfühlsam, wunderschön gezeichnet und niedlich. Sex ist kein Thema, die reinen Gefühle stehen im Vordergrund. Sehr empfehlenswert! Ich würde diese Bände auch einer Person unter 15 Jahren in die Hand drücken. 

Hast du diesen Manga gelesen? Wie gefällt er dir? Oder besitzt du ihn noch nicht? Dann lies' unbedingt unten weiter!


Gewinnspiel


Tadaaa, hier ist das erste Gewinnspiel auf meinem Blog! Wobei es eher eine Verschenkaktion ist, wenn man mich fragt. Um teilzunehmen muss man nämlich nichts weiter machen als "Hier! Ich!" zu schreien. 

Was gibt es zu gewinnen?

Da ich jetzt die Perfect Edition von "Seven Days" besitze, würde ich die zuerst gekaufte, alte Ausgabe gerne abgeben. Sie wurde natürlich schon gelesen, ist aber sehr gut erhalten. Man merkt fast nicht, dass die beiden Bände nicht mehr taufrisch sind. Außerdem hat sich an der Geschichte, wie oben bereits erwähnt, nichts geändert. Es ist nur eine andere Ausgabe.

Zusätzlich bekommst du eine selbst gebastelte Neujahrskarte (mit kleinem Weihnachtsgruß) von mir. Damit auch etwas Neuartiges zu gewinnen ist. ;) Da ich das Gewinnspiel viel zu spät gestartet habe, wird der Gewinn eher als nachträgliches Neujahrsgeschenk ankommen. Aber das ist doch auch ein Grund zur Freude, nicht wahr?

Update 19.12.15: Wie ich gerade festgestellt habe, ist in dem Karton oben noch Luft. Also packe ich noch Kleinigkeiten dazu. Alles, was irgendwie zum Thema Lesen oder Manga und Anime passt. 

Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel läuft bis zum 26.12.2015. Auslosen werde ich dann am 27.12.2015. Je schneller sich die glückliche Gewinnerin oder der glückliche Gewinner bei mir meldet, umso rascher kommt das Paket bei ihm oder ihr an. 
Keine Barauszahlung des Gewinns! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Also dann, viel Glück! Ich hoffe auf eine rege Teilnahme! ;D 

Kommentare:

  1. Hier ich! :D (reicht das schon? XD)
    Der Manga klingt sehr interessant und ich hab ihn noch nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jana,

      freut mich, dass du Interesse hast. <3
      Ja, momentan brauche ich nicht mehr Infos. Wenn ich ausgelost habe, wird mir der oder die Gewinnerin natürlich seine Adresse usw. geben müssen. Also schau' am besten am Verlosungstag in meinem Blog vorbei, damit du Bescheid weißt. ;)

      Liebe Grüße! :D

      Löschen
  2. Hier ich! ^^ (Hab noch nie was gewonnen, also mal schauen xD)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! :)

      Dann wäre ein Gewinn natürlich besonders schön! Ich habe früher auch nie was gewonnen und weiß, wie das ist...

      Liebe Grüße
      Lisa :)

      Löschen
  3. Hier, ich! Ich habe schon ewig keine Mangas mehr gelesen, würde das aber gerne mal wieder machen. Shonen Ai war dabei schon immer mein Favorit. :)
    Grüßle,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Mimi,

      es freut mich sehr, dass du mitmachst! Ich bin mir sicher, dass dir die Geschichte gefallen würde. Gut zu wissen, dass du Shonen Ai auch magst. ;)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  4. Antworten
    1. Hallo Hummel,

      ich freue mich sehr über deine Teilnahme! Mal sehen, wer am Ende gewinnen wird. Bisher ist die Auswahl noch klein und die Gewinnchancen daher groß! ;)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen